960 980 1000 1008 1016 1024
Diashow starten
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Reviergesang... Buchfink *Fringilla coelebs*, singendes Männchen im Prachtkleid, Sommerkleid

Reviergesang... Buchfink *Fringilla coelebs* , singendes Männchen im Prachtkleid, Sommerkleid

Auch wenn die Balz der Buchfinken Anfang Mai für das laufende Jahr meist abgeschlossen ist, singen die Männchen oft noch bis in den Juli hinein. Meist sitzen sie dabei auf höheren, oftmals recht freien Sitzwarten, so dass ihr Gesang weithin zu hören ist. Sie locken so die Weibchen und markieren gleichzeitig ihr Revier.

Dabei ist der Gesang der Buchfinken zwar charakteristisch, aber auch vielfältig. Buchfinken ist ihr Gesang nicht angeboren, sondern er muss von den Vögeln erlernt werden. So sind im Laufe der Zeit unterschiedliche regionalspezifische "Dialekte" entstanden, auch wenn die Grundstruktur mit steigender Geschwindigkeit und einem klaren Abschluss überall ziemlich ähnlich ist. Die typischen kräftigen Schmettertöne, die die Buchfinkenmännchen dabei von sich geben, werden auch als Finkenschlag bezeichnet.

Bild-ID: 21438 Kontakt
Name des Albums: Finken
Schlagwörter: Fringilla coelebs Fringilla Buchfink Common Chaffinch Vink Pinson des arbres Pinzon vulgar Edelfinken Finken Singvoegel Sperlingsvoegel Voegel alle Bilder Maennchen singend singt Singwarte Balzgesang Reviergesang Finkenschlag Gartenvoegel Waldvoegel Parkvoegel Prachtkleid Querformat Fruehling Fruehjahr Mai
Technik: Nikon DX, 600/4.0 mit TC 1.4 (in KB: 1.275 mm), ISO 640, f 5.6, 1/400 Sek.
Fotograf: Ralf Kistowski
Aufnahmesituation: Wildlife, ND
Ansichten: 269