960 980 1000 1008 1016 1024
Diashow starten
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Saubermann... Star *Sturnus vulgaris* trägt Kotballen aus Bruthöhle

Saubermann... Star *Sturnus vulgaris* trägt Kotballen aus Bruthöhle

Das ist ein gutes Zeichen! Ein Star schaut mit einem Kotballen im Schnabel aus seiner Bruthöhle. Damit ist es sicher, dass der Nachwuchs der Stare vor einiger Zeit geschlüpft und zwischenzeitlich vermutlich sogar schon halbwegs groß geworden ist.

Stare legen meist zwischen vier bis sechs Eier, die ca. 14 Tage bebrütet werden. Danach braucht es etwa 18 Tage bis der Nachwuchs flügge wird und die Bruthöhle verlässt. In dieser Zeit vertilgen die Jungvögel jede Menge Nahrung, die verdaut unsd ausgeschieden wird. Würde der gesamte Kot in der Höhle verbleiben, wäre diese bald nicht mehr zu gebrauchen, von der Hygiene ganz zu schweigen.

Stare sind daher instinktiv sehr reinlich. Die Altvögel nehmen den Kot der Jungvögel regelmäßig auf und tragen ihn als Kotballen aus der Höhle. Damit die Kotballen den Niststandort nicht verraten, werden sie auch nicht direkt vor Ort entsorgt, sondern erst in angemessener Entfernung. Der Star im Bild wird seine Bruthöhle also alsbald verlassen und mitsamt Kotballen abfliegen. Ich freue mich, dass er zuvor noch eben so nett in Richtung meiner Kamera schaut... Bild: Lächelndes Gesicht.

Bild-ID: 21428 Kontakt
Name des Albums: Rabenvögel / Stare
Schlagwörter: Sturnus vulgaris Sturnus Star Starling Spreeuw Etourneau sansonnet Estornino Pinto Storno Stare Singvoegel Sperlingsvoegel Voegel alle Bilder sitzend sitzt Baum Hoehle Naturhoehle Nisthoehle Bruthoehle bruetend bruetet nistend nistet verlaesst verlassend Kotballen Nesthygiene NRW Nordrhein-Westfalen Querformat Fruehling Fruehjahr Mai
Technik: Nikon DX, 600/4.0 mit TC 1.4 (in KB: 1.275 mm), ISO 400, f 5.6, 1/1.250 Sek.
Fotograf: Ralf Kistowski
Aufnahmesituation: Wildlife, ND
Ansichten: 287