960 980 1000 1008 1016 1024
Diashow starten
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
eilig unterwegs... Graureiher *Ardea cinerea* läuft durch das hohe Gras einer Wiese

eilig unterwegs... Graureiher *Ardea cinerea* läuft durch das hohe Gras einer Wiese

Ein Graureiher stakst mit langen Schritten eilig durch hoch wachsendes Gras. Dabei läuft er fast direkt auf die Kamera zu. Für die Aufnahme habe ich eine besonders niedrige Perspektive gewählt, deutlich unter der Augenhöhe des Reihers, in etwa so, wie er von seinen typischen Beutetieren wahrgenommen wird. Auffällig ist die sehr schlanke Statue, aber auch der kräftige, lange, fast dolchartige Schnabel, mit dem der Reiher sicher kräftig zupacken kann, den er aber tatsächlich auch als Dolch nutzt. Beute wird von ihm entweder mit dem Schnabel gegriffen oder damit - wie mit einer Harpune - erdolcht.

Der Speisezettel der Graureiher ist ziemlich umfangreich. Ganz oben stehen Fische und Mäuse, aber auch Insekten, Amphibien, Reptilien und andere kleinere Säuger sowie Vogeleier und Jungvögel zählen zu den typischen Beutetieren. Unter Junghasen, die ihm auf offener Fläche fast schutzlos ausgeliefert sind, räumt er zum Beispiel gewaltig auf, so dass Graureiher und auch andere Schreitvögel sicher zu den größten natürlichen Feinden unserer Hasen zählen.

Bild-ID: 20686 Kontakt
Name des Albums: Schreitvögel
Schlagwörter: Ardea cinerea Ardea Graureiher Gray Heron Blauwe Reiger Garza Real Heron cendre Tagreiher Reiher Schreitvoegel Voegel alle Bilder laufend laeuft eilig schreitend schreitet Wiese Weide Feuchtwiese Nahrungssuche NRW Nordrhein-Westfalen September Oktober November Herbst herbstlich frontal Maeuseperspektive Hochformat
Technik: Nikon DX, 600/4.0 (in KB: 900 mm), ISO 100, f 4.0, 1/640 Sek.
Fotograf: Ralf Kistowski
Aufnahmesituation: Wildlife, ND
Ansichten: 266