960 980 1000 1008 1016 1024
Diashow starten
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Hochwasser... Meerbusch *Ilvericher Altrheinschlinge* in der Issel, gegenüber dem Brockhof

Hochwasser... Meerbusch *Ilvericher Altrheinschlinge* in der Issel, gegenüber dem Brockhof

Unsere obige Aufnahme ist im am 09.01.2024 entstanden. In den Tagen und Wochen davor hatte es viel geregnet. Bäche und Flüsse führen Hochwasser. Dabei ist es allerdings nicht der nahe Rhein, der die Wiesen in der Ilvericher Altrheinschlinge gegenüber dem Brockhof unter Wasser gesetzt hat. Verantwortlich für die große, teils von Eis überzogene Wasserfläche ist vermutlich eher der hohe Grundwasserspiegel, der das Wasser nicht ablaufen lässt. Natürlich wird das auch irgendwie mit dem Rhein zu tun haben, übergelaufen ist er jedoch nicht.

Der Anblick der unter Wasser stehenden Wiesen ist für uns ungewohnt. In den letzten zwanzig Jahren haben wir das Wasser dort nicht so hoch stehen sehen.

Bild-ID: 22815 Kontakt
Name des Albums: Landschaften / Impressionen
Schlagwörter: Meerbusch Ilverich Ilvericher Altrheinschlinge Hochwasser Rhein Rheinauen alle Bilder Querformat Januar
Technik: Nikon FX, 24-70/2.8, ISO 200, f 8.0, 1/500 Sek.
Fotograf: Ralf Kistowski
Aufnahmesituation: Wildlife, ND
Ansichten: 100