960 980 1000 1008 1016 1024
Diashow starten
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
in der Senke... Rotfuchs *Vulpes vulpes*

in der Senke... Rotfuchs *Vulpes vulpes*

Der Fuchs steht bis zum Bauch in Binsen, die in einer nassfeuchten Senke wachsen. Irgendetwas in der Ferne hat scheinbar sein Interesse geweckt, was er gerade aufmerksam beobachtet.

Durch die niedrige Aufnahmeperspektive reduziere ich die Schärfentiefe nahezu ausschließlich auf den Fuchs. Die Gräser und Binsen vor ihm liegen in der Unschärfe und verschwimmen so zu einem weichen unteren Bildrand. Auch der Hintergrund liegt weit genug entfernt, so dass sich dessen Strukturen weitgehend auflösen und den Fuchs davor freistellen. Ich mag solche fast ein wenig verträumt wirkenden Bilder sehr. Sie reduzieren das Bild auf das Wesentliche und leiten den Blick des Betrachters automatisch zum Hauptmotiv und halten ihn dort, da nichts anderes im Bild ablenkt.

Bild-ID: 20720 Kontakt
Name des Albums: Raubtiere
Schlagwörter: Vulpes vulpes Vulpes Rotfuchs Red Fox Fox Vos Zorro Común Zorro Rojo Renard Roux Fuchs Fuechse Hunde Raubtiere Saeugetiere alle Bilder Niederwild Meister Reineke Reineke Fuchs Schilf Ried Senke Blick Querformat weich soft Herbst November
Technik: Nikon FX, 200-400/4.0, ISO 400, 4.0, 1/800 Sek.
Fotograf: Ralf Kistowski
Aufnahmesituation: Wildlife, ND
Ansichten: 303