960 980 1000 1008 1016 1024
Diashow starten
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Reste vom Bast... Rehbock *Capreolus capreolus* in einer Blumenwiese

Reste vom Bast... Rehbock *Capreolus capreolus* in einer Blumenwiese

An den Stangenspitzen trägt der Rehbock noch immer Reste vom Bast spazieren. Dabei sollte er eigentlich schon lange "gefegt" haben, also die Basthaut vom fertig ausgebildeten Geweih abgerieben haben. Während des jährlichen Geweihwachstums versorgt die Basthaut die sich ausbildenden Stangen mit Nährstoffen und sorgt auch für deren Schutz. Wenn die Geweihausbildung abgeschlossen ist, stirbt die Basthaut ab und wird gefegt. Bei älteren Rehböcken geschieht das meist in etwa Mitte März, bei jungen Böcken oft erst einige Wochen später. Ende April / Anfang Mai sollten aber alle Rehböcke fertig gefegt haben.

Unsere Aufnahme hier entstand dagegen Mitte Juli, als wir den Bock in einer herrlich blühenden Wildwiese beobachten konnten. Sein Geweih scheint ein wenig abnorm. Die Stangen wachsen asymmetrisch, was dafür spricht, dass sich der Bock irgendwann einmal vermutlich verletzt hat. Das kann dann gleichzeitig auch der Grund für die ncoh vorhandenen Bastreste sein. Trotz alledem war es ein herrliches Bild, den Bock in der üppig blühenden Wiese zu sehen.
Bild-ID: 20326 Kontakt
Name des Albums: Huftiere
Schlagwörter: Capreolus capreolus Capreolus Reh Roe Deer Ree Chevreuil Corzo Rehe Rehbock Trughirsche Hirsche Wiederkaeuer Paarhufer alle Bilder Bock Rehwild Wildwiese Wildacker kapital Gehoern Bastreste gefegt Blumenwiese Blumenmeer Blueten Querformat Sommer Juli
Technik: Nikon FX, 500/4.0 mit TC 1.4, ISO 2.000, f 5.6, 1/1.000 Sek.
Fotograf: Ralf Kistowski
Aufnahmesituation: Wildlife, ND
Ansichten: 265