960 980 1000 1008 1016 1024
Diashow starten
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Wasser spritzt hoch auf... Brandgans *Tadorna tadorna* badet

Wasser spritzt hoch auf... Brandgans *Tadorna tadorna* badet

Eine Brandgans badet so ausgiebig, dass es eine Freude ist, ihr dabei zuzusehen. Den Kopf auf die Brust gelegt, schlägt der Erpel mit den Flügeln ins Wasser, bis es hoch aufspritzt.

Das ausgiebige Baden von Vögeln ist Teil ihrer Gefiederpflege. Die Federn werden so von Schmutz und Parasiten befreit. Nach dem Bad wird das Gefieder regelmäßig mit einem fetthaltigen Sekret aus der Bürzeldrüse gepflegt, das die Vögel mit dem Schnabel auf ihre Federn verteilen. Das Fett wirkt wasserabweisend und hält das Gefieder trocken.
Bild-ID: 19209 Kontakt
Name des Albums: Entenvögel
Schlagwörter: Tadorna tadorna Tadorna Brandgans Shelduck Bergeend Tadorne de Belon Tarro blanco Volpoca Halbgaense Entenvoegel Gaensevoegel Voegel alle Bilder Brandgaense Erpel Ente Gefiederpflege badend badet Wasservoegel Gewaesser Merkmale Querformat Fruehjahr April
Technik: Nikon FX, 600/4.0 mit TC 1.4 (in KB: 850 mm), ISO 200, f 6.7, 1/1.000 Sek.
Fotograf: Ralf Kistowski
Aufnahmesituation: Wildlife, ND
Ansichten: 262