960 980 1000 1008 1016 1024
Diashow starten
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
Futter im Schnabel... Schwarzkehlchen *Saxicola torquata* im Weidengebüsch

Futter im Schnabel... Schwarzkehlchen *Saxicola torquata* im Weidengebüsch

Das männliche Schwarzkehlchen hat fette Beute gemacht! Im Schnabel hält es zwei Zimtbären, eine Schmetterlingsart aus der Familie der Bärenspinner.

Zimtbären sind eine in ganz Europa in geeigneten Lebensräumen recht häufig vorkommende Art. In der Literatur wird ab und an beschrieben, dass Zimtbären sowohl als Falter als auch als Raupe ungenießbar sind. Zumindest für Schwarzkehlchen können wir das allerdings nicht bestätigen: Wir konnten definitiv beobachten, wie das Schwarzkehlchen bei anderer Gelegenheit einen Falter selbst verschlang. Von diesen beiden Faltern nehmen wir an, dass er sie als Futter für den Nachwuchs zu seinem nahe gelegenen Nest trug.
Bild-ID: 19088 Kontakt
Name des Albums: Schmätzer / Drosseln
Schlagwörter: Saxicola torquata Saxicola Schwarzkehlchen European Stonechat Roodborsttapuit Wiesenschmaetzer Schmaetzer Fliegenschnaepper Singvoegel Sperlingsvoegel Voegel alle Bilder Maennchen Brutrevier Verhalten Sitzwarte Strauchspitze fuetternd fuettern Futter Zimtbaer Ausschau Hochformat April
Technik: Nikon DX, 600/4.0 mit TC 1.4 (in KB: 1.275 mm), ISO 200, f 5.6, 1/640 Sek.
Fotograf: Ralf Kistowski
Aufnahmesituation: Wildlife, ND
Ansichten: 289