960 980 1000 1008 1016 1024
Diashow starten
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
vor den Toren Düsseldorfs... Kopfweiden *Ilvericher Altrheinschlinge*

vor den Toren Düsseldorfs... Kopfweiden *Ilvericher Altrheinschlinge*

Vor den Toren Düsseldorfs, auf der gegenüberliegenden Rheinseite, genauer in der Ilvericher Altrheinschlinge steht diese Reihe alter, knorriger Kopfbäume gemeinsam mit ein paar anderen Bäumen. Wunderschön zeichnen sich die kahlen Silhouetten gegen den bewölkten Morgenhimmel ab.

Die Ilvericher Altrheinschlinge ist ein kleines Naturschutzgebiet, ein seit langem verlandeter Altarm des Rheins bei Meerbusch im Rheinkreis Neuss. Auwaldreste, Bruchwälder und Feuchtwiesen sind Lebensraum vieler seltener Tier- und Pflanzenarten.
Bild-ID: 18649 Kontakt
Name des Albums: Landschaften / Impressionen
Schlagwörter: Meerbusch Ilvericher Altrheinschlinge Kopfweiden Baeume Baum Baumreihe Schnee Landschaft alle Bilder Querformat Winter Januar
Technik: Nikon FX, 24-70/2.8, ISO 200, f 5.6, 1/200 Sek.
Fotograf: Ralf Kistowski
Aufnahmesituation: ND
Ansichten: 327