960 980 1000 1008 1016 1024
Diashow starten
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
in Drohhaltung... Hirschkäfer *Lucanus cervus* zeigt seine Mandibeln

in Drohhaltung... Hirschkäfer *Lucanus cervus* zeigt seine Mandibeln

Auch wenn die Mandibeln des männlichen Hirschkäfers für ihren ursprünglichen Zweck als Mundwerkzeug nicht mehr wirklich geeignet sind, sind sie für ihn dennoch von großer Wichtigkeit.

Die männlichen Hirschkäfer setzen ihre Mandibeln - ihren beidseitig "geweihartig" verlängerten Oberkiefer - im Kampf um die Weibchen ein, indem sie versuchen, mögliche Konkurrenten damit zu packen und auf den Rücken oder von einem Ast hinunter zu werfen. Den eigentlichen Kämpfen geht oftmals ein Drohverhalten voraus, bei dem die stärksten Männchen ihren Oberkörper aufrichten, um ihre Mandibeln möglichst noch größer erscheinen zu lassen.
Bild-ID: 18133 Kontakt
Name des Albums: Käfer / Spinnen
Schlagwörter: Lucanus cervus Mandibeln Lucanus Hirschkaefer Stag beetle Vliegend hert Lucane Cerf-Volant Ciervo volante Schroeter Kaefer Insekten alle Bilder Hornschroeter Feuerschroeter Donnergugi Maennchen Fuehler Mundwerkzeuge Stamm Totholz Altholz Baumstamm Baum Eiche Drohhaltung aufgerichtet Lichtreflexe Paarungszeit Querformat Sommer Juli
Technik: Nikon FX, 150/2.8, ISO 1.600, f 9.0, 1/30 Sek.
Fotograf: Ralf Kistowski
Aufnahmesituation: Wildlife, ND
Ansichten: 291