960 980 1000 1008 1016 1024
Diashow starten
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
glühendes Wasser... Kanadagans *Branta canadensis*

glühendes Wasser... Kanadagans *Branta canadensis*

Es ist ein ganz besonderer Morgen. Die Nachttemperaturen waren noch einmal eiskalt, einige Grad unter 0 und jetzt - frühmorgens - ist noch immer nirgendwo Wärme in Sicht. Das Wasser des kleinen Tümpels, an dem ich sitze, dampft in der Kälte, so dass sich bei der Windstille an der Oberfläche wabernder Bodennebel bildet.

Für einige Entenvögel ist der Tümpel regelmäßiges Schlafgewässer. Darunter sind stets auch einige Kanadagänse. Ich hatte schon immer mal versucht, hier im Licht der aufgehenden Sonne Gegenlichtaufnahmen zu erreichen. Mir gegenüber fällt eine Böschung zum Wasser ab, die bei entsprechender Unterbelichtung schwarz erscheint. Auf dem Wasser spiegelt sich dagegen das Licht der aufgehenden Sonne. Im passenden Moment richtet sich eine der Kanadagänse auf und schlägt ein wenige Male mit den Flügeln, wie ich es schon so oft gesehen hatte, kurz bevor die Kanadagänse das Gewässer verlassen, um zu ihren Nahrungsgründen auf die umliegenden Wiesen und Felder zu fliegen.

Von den Flügelspitzen perlen in weitem Bogen Wassertropfen ab, die durch den Flügelschlag im Gegenlicht wellenförmige Schlangenlinien wegfliegen und vor dem dunklen Hintergrund wie funkelnde Diamanten aufleuchten. Ein Blick auf's Display der Kamera zeigt mir, dass das Bild der Situation gelungen ist, Einstellungen, Schärfe und Bildschnitt passen. Ich freue mich...!!! Das Ausharren in der Kälte hat sich gelohnt. Das Erlebnis an diesem Morgen wurde mir noch zusätzlich mit einer besonderen Aufnahme versüßt.
Bild-ID: 17475 Kontakt
Name des Albums: Entenvögel
Schlagwörter: Branta canadensis Branta Kanadagans Canada Goose Canadese Gans Meergaense Echte Gaense Gaense Entenvoegel Gaensevoegel Voegel alle Bilder fluegelschlagend badend badet Badetag Wassertropfen Gegenlicht Gegenlichtsituation unwirklich golden orange Sonnenaufgang Nebel Querformat Fruehjahr Februar
Technik: Nikon FX, 500/4.0, ISO 800, f 7.1, 1/2.500 Sek.
Fotograf: Ralf Kistowski
Aufnahmesituation: Wildlife, ND
Ansichten: 641