960 980 1000 1008 1016 1024
Diashow starten
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
auf nassen Wiesen... Flussregenpfeifer *Charadrius dubius*

auf nassen Wiesen... Flussregenpfeifer *Charadrius dubius*

Ein Flussregenpfeifer ist auf einer nassen Wiese auf Nahrungssuche. Unablässig läuft er umher und pickt mal hier, mal dort im Schlamm. Nur kurz bleibt er manchmal auf einer Stelle stehen, um dabei nervös mit den Füßen zu "trippeln".

Flussregenpfeifer ernähren sich ausschließlich von tierischer Nahrung wie Würmern, Spinnen, kleinen Insekten und deren Larven, die sie an und unter der Bodenoberfläche finden können. Mit ihrem verhältnismäßig kurzen Schnabel können sie dabei nicht besonders tief graben. Ein kleiner Trick hilft ihnen, dennoch die gewünschte Beute zu erreichen: Das "Trippeln" der Vögel animiert die Kleinstlebewesen im Schlamm an die Oberfläche zu kommen, wo der Flussregenpfeifer sie dann einfach absammeln kann.

Bild-ID: 15880 Kontakt
Name des Albums: Watvögel
Schlagwörter: Charadrius dubius Charadrius Flussregenpfeifer Little Ringed Plover Kleine Plevier Pluvier Petit Gravelot Chorlitejo Chico Corriere Piccolo Regenpfeifer Watvoegel Limikolen Voegel alle Bilder Altvogel Prachtkleid Brutkleid Feuchtwiese Wiesenlimikolen nassfeuchte Wiese Schlickflaeche Schlammflaeche Binnenland Lebensraum Querformat Juli
Technik: Nikon FX, 600 mit TC 1.4, ISO 500, f 7.1, 1/640 Sek.
Fotograf: Ralf Kistowski
Aufnahmesituation: Wildlife, ND
Ansichten: 504