960 980 1000 1008 1016 1024
Diashow starten
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
im schönsten Kleid... Star *Sturnus vulgaris*

im schönsten Kleid... Star *Sturnus vulgaris*

Nur für einen kurzen Moment setzte sich der Star auf dem Felsen ab. Sein Gefieder schillert metallisch glänzend in den schönsten Farbtönen. Rücken, Flanken und Steiss sind von golden schimmernden Sprenkeln durchsetzt, die Federn an den Schwingen dazu passend gesäumt. Der Star trägt sein frisches Prachtkleid. Doch der Eindruck täuscht...

Das Federkleid ist gar nicht so frisch wie es aussieht. Die schönen Farben und die elegante Zeichung sind erst durch Abnutzung des Winterkleides entstanden. Lediglich der Schnabel und die Beine färben sich zur Brutzeit um. Die restliche Zeit des Jahres ist der Schnabel dunkel, fast schwarz. Auch die Beine sind dann dunkler, eher rötlich-braun. Nur zur Balz- und Brutzeit nehmen sie diese intensive Rotfärbung an.
Bild-ID: 13390 Kontakt
Name des Albums: Rabenvögel / Stare
Schlagwörter: Sturnus vulgaris Sturnus Star Starling Spreeuw Etourneau sansonnet Estornino Pinto Storno Stare Singvoegel Sperlingsvoegel Voegel alle Bilder Felsen stehend Prachtkleid Brutkleid farbenpraechtig schillernd Sommerkleid Profil aufrecht beobachtend aufmerksam Querformat April
Technik: NIkon FX, 600/4.0, ISO 500, f 4.0, 1/640 Sek.
Fotograf: Ralf Kistowski
Aufnahmesituation: Wildlife, ND
Ansichten: 426