960 980 1000 1008 1016 1024
Diashow starten
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
stolzer Hahn - gut gedüngt... Jagdfasan *Phasianus colchicus *

stolzer Hahn - gut gedüngt... Jagdfasan *Phasianus colchicus*

Unsere Aufnahme galt eigentlich dem stolzen Fasanenhahn. Auf den Blaukorndünger, der auf dem Ackerboden liegt, wurden wie erst nach Aufnahme aufmerksam.

Blaukorn ist ein auch in der Landwirtschaft häufig verwendeter rein mineralischer Volldünger, der den Boden mit Stickstoff, Phosphor, Kalium und Magnesium versorgen und schnelles Pflanzenwachstum garantieren soll. Die Anwendung wird kontrovers gesehen. Mineraldünger lässt im Gegensatz zu organischen Düngern den Erhalt der Bodenstruktur (fehlender Humusaufbau) außer acht. Bei Überdüngung besteht zudem die Gefahr, dass die Bodenfauna - also die Bodenlebewesen - geschädigt werden und die Bodenqualiät nachhaltig geschädigt wird. Im Obst- und Gemüseanbau wird darüber diskutiert, ob sich die chemischen Ausgangsstoffe des Blaukorns in den verzehrfähigen Bestandteilen einlagern [Quelle: Dünger-und-Erde.de].
Bild-ID: 12455 Kontakt
Name des Albums: Hühnervögel
Schlagwörter: Phasianus colchicus Phasianus Fasan Jagdfasan Pheasant Fazant Edelfasane Fasanenartige Huehnervoegel Voegel alle Bilder Fasanenhahn Feldflur Acker Kulturlandschaft Lebensraum Sonnenaufgang jagdbar Niederwild Querformat Mai
Technik: Nikon FX, 500/4.0 mit TC 1.4, ISO 1.600, f 56, 1/200 Sek.
Fotograf: Ralf Kistowski
Aufnahmesituation: Wildlife, ND
Ansichten: 323