960 980 1000 1008 1016 1024
Diashow starten
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen
feurig orange... Bergmolch *Ichthyosaura alpestris*

feurig orange... Bergmolch *Ichthyosaura alpestris*

Feurig orange sind nicht nur die Moosporen im Hintergrund, sondern auch die Unterseite des Bergmolches, die so eben noch zu sehen ist.

So farbenfroh wie hier zeigen sich die Bergmolche nur zur Laichzeit im Frühjahr. Da sie die Paarungszeit überwiegend im Wasser verbringen, wird diese Färbung auch als "Wassertracht" bezeichnet. Ab Mitte / Ende Mai, wenn die Molche ihre Laichgewässer wieder verlassen, färben sie allmählich wieder in die unscheinbarere Landtracht. Ihr Bauch zeigt dann zwar noch immer die orange Farbe auf, die aber deutlich weniger farbintensiv ist als in der Wassertracht.

Bild-ID: 12405 Kontakt
Name des Albums: Molche / Schlangen
Schlagwörter: Ichthyosaura alpestris Ichthyosaura Triturus alpestris Triturus Bergmolch Alpenmolch Alpine Newt Alpenwatersalamander Triton alpestre Tritón alpino Wassermolche Echte Salamander Schwanzlurche Lurche alle Bilder Molch Niederrhein NRW Nordrhein-Westfalen Laichzeit Fruehjahr Bestimmungsmerkmale Wassertracht Querformat April
Technik: Nikon DX, 150/2.8, ISO 200, f 7.1, 1/13 Sek.
Fotograf: Ralf Kistowski
Aufnahmesituation: Wildlife, KD
Ansichten: 728